Schriftliche Abiturprüfungen - Bild: flickr / ccarlstead

KMK ZUR CORONA-KRISE : Länder einig: Prüfungen noch in diesem Schuljahr

Anlässlich der Corona-Epidemie und der in diesem Zusammenhang zu treffenden Schutzmaßnahmen hat sich die Kultusministerkonferenz (KMK) am heutigen Mittwoch (25.03.) hinsichtlich der Schulprüfungen für ein einheitliches Vorgehen entschieden. Gemeinsam verständigten sich die Kulturminister*innen darauf, dass die Prüfungen wie geplant stattfinden. mehr...

Mehr Chancen durch berufliche Weiterbildung - Bild: Piqsels

EVALUATION QUALIFIZIERUNGSCHANCENGESETZ : Mehr Teilnehmer*innen an beruflichen Weiterbildungen

Durch Digitalisierung und Strukturwandel steigen die an Erwerbstätige gestellten Anforderungen, und im selben Maße wächst der Bedarf an Weiterbildungen. Daher sollte das im Januar 2019 in Kraft getretene Qualifizierungschancengesetz (QCG) die Möglichkeiten zur beruflichen Fortbildung verbessern. In ihrer Antwort auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion wertet die Bundesregierung die Effekte des Gesetzes aus. mehr...

Improvisations-Theater - Bild: Wikimedia.org / Frankie Fouganthin

CORONA-EPIDEMIE : Kulturschaffende sollen von Hilfspaket der Bundesregierung für Selbständige profitieren

Von der Corona-Krise sind Kulturschaffende in besonderem Maße betroffen. Durch reihenweises Absagen von Veranstaltungen und das zeitweilige Schließen von Einrichtungen erleiden vor allem Freischaffende und kleinere Kulturhäuser finanzielle Einbußen, die sie in existenzielle Schwierigkeiten bringen. Die Bundesregierung hat daher am Donnerstag Hilfsmaßnahmen für Selbständige und Kleinunternehmen angekündigt. mehr...

zwd.-Chefredakteurin Hilda Lührig-Nockemann

HILDA LÜHRIG-NOCKEMANN. KOLUMNE ZU „100 JAHRE GRUNDSCHULE" : Brennpunktschulen und Privatschulen – eine Blockade für „eine für alle gemeinsame Grundschule“?

Eine Schule für alle Kinder – ohne Klassenschranken! Darauf drängten im Kontext der Novemberrevolution 1918 sozialdemokratische und linksliberale Kräfte. Ihr Bestreben war, die Standesbildung des wilhelminischen Kaiserreichs ad acta zu legen und durch neue Volksbildungskonzepte wie die Einheitsschule zu ersetzen. Schließlich wurden mit der am 14. August 1919 verabschiedeten Weimarer Reichsverfassung im Artikel 146 Abs. 1 „Auf einer für alle gemeinsamen Grundschule baut sich das mittlere und höhere Schulwesen auf“ die Weichen dazu gestellt. Diese Geburtsstunde der für alle gemeinsamen Grundschule vor 100 Jahren war in den Worten des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier (SPD) „eine demokratische Revolution in der Schulpolitik“. mehr...

Dr. Dagmar Schlapeit-Beck

KOLUMNE: DAGMAR SCHLAPEIT-BECK : SPD-Parteivorstand schwächt Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen

Der Parteivorstand der SPD hat am 20. Februar 2020 neue „Grundsätze und Richtlinien für die Tätigkeiten der Arbeitsgemeinschaften in der SPD“ beschlossen. Aus finanziellen Gründen wird die Eigenständigkeit, Organisationsfähigkeit und öffentliche Wahrnehmbarkeit der Arbeitsgemeinschaften eingeschränkt, von denen die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) die wichtigste ist. mehr...

zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 377 : Die aktuelle Ausgabe