weitere Nachrichten...
Tagesthema  
 
AIDS BEKÄMPFUNG
Bundesregierung investiert in den Schutz von Frauen vor HIV
  • Afrika: Über 1000 Frauen stecken sich täglich mit HIV an
  • Zehn Millionen Euro werden für die Förderung von Präventionsmaßnahmen bereitgestellt
  • zwd Berlin (yh). Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird in den nächsten fünf Jahren Fördermittel für die HIV-Prävention für Frauen in Entwicklungsländern bereitstellen. Zehn Millionen Euro sollen an die Non-Profit-Organisation „International Partnership for Microbicides“ (IPM) gehen. Mit dem Geld investiert IPM unter anderem in den Dapivirin-Ring, einen Vaginalring, der das HIV-Ansteckungsrisiko senken soll und so besonders Frauen vor dem Virus schützen kann. „Wir haben die Chance, mit erfolgsversprechenden neuen Methoden wie dem Dapivirin-Ring bedeutende Fortschritte in der Frauengesundheit zu erzielen“, erklärte Renate Bähr, Geschäftsführerin von der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) Deutschland.
    (08.12.2016) mehr...
     
     
    STATISTISCHES BUNDESAMT
    Zahl der Schwangerschaftsabbrüche steigt
  • 0,2 Prozent mehr Abtreibungen im dritten Quartal 2016
  • In den meisten Fällen lassen Frauen über 18 einen Eingriff vornehmen
  • zwd Berlin (yh/ticker). Im dritten Quartal 2016 hat die Anzahl an Schwangerschaftsabbrüchen leicht zugenommen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Insgesamt haben 0,2 Prozent mehr Frauen eine Abtreibung vorgenommen als im vergangenen Jahr zur gleichen Zeit. Damit steigt die Gesamtzahl auf 24.200 Schwangerschaftsabbrüche und bestätigt die Tendenz der letzten Erhebung: Bereits im Quartal zuvor konnte ein Zuwachs von 1,9 Prozent vermerkt werden.
    (07.12.2016) mehr...
     
       weitere Nachrichten...

    Dossiers  
     NACH DER ABGEORDNETENHAUSWAHL IN BERLIN
    DOSSIER FRAUEN & POLITIK:
    Was steht nach der Wahl vom 18. September 2016 bei der Koalitionsbildung programmatisch zur Debatte?
    Die vom zwd-POLITIKMAGAZIN kurz vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus zusammengestellten frauen- und gleichstellungspolitischen Programme von SPD, CDU, Linken, Grünen, FDP und AfD bleiben im Hinblick auf die Koalitionsbildung weiter aktuell
    (26.09.2016) mehr...
     
       weitere Dossiers...

    Aktueller Termintipp  
       weitere Termine...

    Service  
    Archiv  
     
    Bestellen...  
     
    zwd-Spezial  
    0
     © 2006, ZWD-Mediengesellschaft mbH
    0