Soforthilfen für die Freie Kunst gefordert - Bild: Pixabay / lachrimae 73

CORONA-KRISE : Verzweifelte Lage der Kultur-schaffenden: Grütters sagt verbesserte Hilfspakete zu

Viele Künstler*innen sehen sich durch die Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht. Angesichts der von Kreativen verstärkt geäußerten Kritik an den Hilfspaketen hat Kulturstaatsministerin Prof. ´in Monika Grütters (CDU) jetzt versprochen, diese nachzubessern. Tausende Kulturschaffende hatten in offenen Briefen von der Regierung Soforthilfen gefordert. Der Deutsche Kulturrat (DK) verlangt einen Kulturinfrastruktur-Förderfonds. mehr...

Improvisations-Theater - Bild: Wikimedia.org / Frankie Fouganthin

CORONA-EPIDEMIE : Kulturschaffende sollen von Hilfspaket der Bundesregierung für Selbständige profitieren

Von der Corona-Krise sind Kulturschaffende in besonderem Maße betroffen. Durch reihenweises Absagen von Veranstaltungen und das zeitweilige Schließen von Einrichtungen erleiden vor allem Freischaffende und kleinere Kulturhäuser finanzielle Einbußen, die sie in existenzielle Schwierigkeiten bringen. Die Bundesregierung hat daher am Donnerstag Hilfsmaßnahmen für Selbständige und Kleinunternehmen angekündigt. mehr...

CORONA-VIRUS : Verlags-Mitteilung: Wir schränken unsere Nachrichtenproduktion zunächst ein

zwd Berlin. Vor dem Hintergrund der alles überlagernden Corona-Pandemie bitten wir unsere Leserinnen und Leser um Verständnis, dass wir unsere aktuelle News-Produktion zunächst einschränken. Wir konzentrieren unsere redaktionelle Arbeit auf die Herausgabe des zwd-POLITIKMAGAZINs in gedruckter Form und auf die Digitalausgaben "FRAUEN & POLITIK" sowie BILDUNG GESELLSCHAFT & POLITIK. Die Ausgaben erhalten Sie demnächst in der Post sowie im Zuge des nächsten Newsletters. mehr...

zwd-POLITIKMAGAZIN FRAUEN & POLITIK D 378 : Die aktuelle Ausgabe