Stellten die Ergebnisse der Arbeit der Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" vor: Die Bundesminister*innen Franziska Giffey (Familie und Frauen, SPD), Horst Seehofer (Inneres und Heimat, CSU) und Julia Klöckner (Landwirtschaft, CDU, v.l.n.r.). - Bild: BMFSFJ

GLEICHWERTIGE LEBENSVERHÄLTNISSE : Ohne Finanzierung – ohne Gleichstellung!

Die Bundesregierung hat die Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ vorgestellt. Die geplanten Maßnahmen sollen Ressourcen gerechter verteilen und strukturschwache Regionen stärken. Das Vorhaben wird von allen Seiten begrüßt, auch als politisches Signal gegen den wachsenden Rechtspopulismus in den abgehängten Regionen. Was jedoch noch fehlt ist eine ausreichende Finanzierung des Programms und jegliche Gender-Perspektive! mehr...

Die Ängste der Deutschen 2019 - Bild: R + V-Infocenter

STUDIE ÄNGSTE DER DEUTSCHEN : "German Angst"? - Deutsche werden optimistischer

Das Stimmungsbarometer in der Bevölkerung steigt: Die Deutschen sind optimistischer und gelassener als in den Vorjahren. Das zeigt die am Donnerstag vorgestellte Studie der R + V-Versicherung, die jährlich „Die Ängste der Deutschen“ misst. Die größten Sorgen bereiten ihnen 2019 demnach der staatliche Umgang mit Flüchtlingen und Migrant*innen sowie die durch Trumps Politik gefährlicher gewordene Welt. mehr...

Bild: BMJV

"DIE AKTE ROSENBURG" : Online-Broschüre zur Rolle von bundesdeutschen Justizbeamt*innen im NS-Regime erschienen

Das "Rosenburg-Projekt" förderte schockierende Fakten über den Umgang des Bundesministeriums für Justiz der 1950er bis 1960er Jahre (BMJ) mit seiner eigenen NS-Geschichte zutage. Im Juli hat das heutige Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) eine Online-Broschüre herausgebracht, die die Ergebnisse der umfangreichen Studie von 2016 in gestraffter Form einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert. mehr...

zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 372 : Die aktuelle Ausgabe