weitere Nachrichten...
Tagesthema  
 
BUNDESRAT [UPDATE]
Länderkammer billigt umstrittenes Prostitutionsgesetz
  • Melde- und Beratungspflicht für Prostituierte kommt
  • Länder warnen vor Illegalisierung
  • Schwesig: Frauen in Zwangslagen erreichen
  • zwd Berlin (el). Der Bundesrat hat am Freitag das „Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen“ (Drs. 457/16) verabschiedet. Insbesondere die Einführung von zusätzlichen Pflichten für die Prostituierten stieß bei einigen Ländern auf Kritik. „Es verfestigt sich der Eindruck, dass hier das Gesetz wohl eher der Kontrolle als dem Schutz der Prostituierten dient“, erklärte die rheinlandpfälzische Staatsministerin Anne Spiegel (Grüne) in der Länderkammer. Auch die grüne NRW-Ministerin Barbara Steffens warnte davor, Prostituierte durch die Neuregelung weiter in die Illegalität und somit in die Schutzlosigkeit zu treiben.
    (26.09.2016) mehr...
     
     
    ARBEIT 4.0
    Frauen könnten besonders von der Digitalisierung der Arbeitswelt profitieren
  • 3. Gender Studies Tagung: Schwesig fordert Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
  • Arbeitswelt 4.0 könnte für bessere Vereinbarkeit genutzt werden
  • zwd Berlin (yh). Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist eine große Chance für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das erklärte Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig (SPD) auf der 3. Gender Studies Tagung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) am Donnerstag in Berlin. Die Digitalisierung ermögliche eine Flexibilisierung der Arbeitszeit und des Arbeitsortes. Sie sei eine Möglichkeit, sich von der Präsenzkultur an deutschen Arbeitsplätzen zu entfernen und sich dem Konzept „Homeoffice“ entschieden zu nähern, erklärte Schwesig. Davon würden besonders Frauen und Männer mit Kindern profitieren.
    (23.09.2016) mehr...
     
       weitere Nachrichten...

    Dossiers  
     LANDTAGSWAHL BERLIN
    DOSSIER FRAUEN & POLITIK:
    Was steht am 18. September 2016 zur Wahl?
    Das zwd-POLITIKMAGAZIN stellt die frauen- und gleichstellungspolitischen Programme zur Abgeordnetenhauswahl von SPD, CDU, Linken, Grünen, FDP und AfD vor
    (18.08.2016) mehr...
     
       weitere Dossiers...

    Aktueller Termintipp  
       weitere Termine...

    Service  
    Archiv  
     
    Bestellen...  
     
    zwd-Spezial  
    0
     © 2006, ZWD-Mediengesellschaft mbH
    0