KZ-Gedenkstätte Dachau - Bild: pixabay / Jordan Holiday

UMFRAGE HOLOCAUST GEDENKEN : Mehrheit der Bevölkerung für Pflichtbesuche von Schüler*innen in NS-Gedenkstätten

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Ausschwitz durch die Rote Armee gefordert, alle Schüler*innen sollten mindestens einmal in ihrer Schulzeit ein früheres Konzentrationslager (KZ) oder eine andere Erinnerungsstätte für Opfer des NS-Regimes besuchen. Laut einer aktuellen Umfrage des Datenanalyse-Instituts YouGov ist die Mehrheit der Bundesdeutschen für eine solche Regelung. mehr...

Bevölkerungsentwicklung in Deutschland - Bild: zwd

zwd-POLITIKMAGAZIN Digital 2-2019: FRAUEN / GESELLSCHAFT / GESUNDHEIT / KULTUR : Lebenslagen in Deutschland - Fördersystem ohne Gleichstellungsanspruch?

Angesichts der Vielzahl von frauen- und bildungspolitischen Themen haben wir uns entschlossen, auf allen 32 Seiten dieser Digital-Ausgabe Nr. 2-2019 frauenpolitische Themen in den Mittelpunkt zu rücken. Dies ist nicht zuletzt der Beilage „Chancen.Gleichheit & Politik“ geschuldet, mit der wir den frauenpolitisch unzulänglichen Lebenslagenbericht der Bundesregierung exklusiv durch eine Übersicht über relevanten Fakten zu Lage von Frauen ergänzt haben. mehr...

Ganztägige Betreuung an Grundschulen - Bild: pixabay / Debbie Courson Smith

DIW-STUDIE GRUNDSCHULEN : Ganztagsbetreuung sichert Erwerbsarbeit für Mütter und rechnet sich

Ganztägige Betreuung für Grundschüler*innen soll gerechtere Chancen für benachteiligte Kinder schaffen. Familie und Beruf lassen sich für Eltern besser verbinden. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zeigt, dass Ganztagsangebote es Müttern ermöglichen, häufiger und in größerem Umfang erwerbstätig zu sein, und dass sich dies auch gesamtwirtschaftlich rechnet. mehr...

Abstimmung über "Mehr Frauen im Bundestag": Koalitionsmehrheit votierte für Federführung des Innenausschusses

"MEHR FRAUEN IN DEN BUNDESTAG" : CDU/CSU, FDP und AfD blockieren: Frauen-Parität rückt in weite Ferne

Bei der Bundestagsdebatte unter der Überschrift "Mehr Frauen in den Bundestag" ist am 16. Januar deutlich geworden, dass die Chancen für ein Paritätsgesetz auf Bundesebene nur sehr gering sind. Selbst der von allen Fraktionssprecherinnen unterstützte Anspruch, dass in den nächsten Bundestag deutlich mehr Frauen einziehen sollten, scheitert bisher an der Ablehnung entsprechender gesetzgeberischer Maßnahmen durch CDU/CSU und FDP sowie AfD. mehr...

Berufliche Weiterbildung - Bild: pixabay / thumprchgo

VIERTE ÄNDERUNG AFBG : Fachleute wollen Gesetz zum beruflichen Aufstieg ergänzen

Die von der Bundesregierung geplante Änderung des Gesetzes zur Aufstiegsfortbildungsförderung (AFBG) findet bei Sachverständigen überwiegend Zustimmung. Die in der Anhörung im Ausschuss für Bildung und Forschung geladenen Vertreter*innen aus Bildung, Handwerk, Industrie und Gewerkschaften begrüßten den Entwurf zur vierten Gesetzesnovelle des AFBG.​ mehr...

zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 375 : Die aktuelle Ausgabe